Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AMZ Sachsen: Zuliefererfreundliche Verträge zwischen ʺDavid und Goliathʺ

10. April | 9:00 - 17:00

Kleine und große Tools zur erfolgreichen Vertragsgestaltung mit Großkunden

Automobilzulieferer kennen das nur zu gut: es ist nicht leicht, mit den Einkäufern der großen Konzernkunden ein akzeptables Verhandlungsergebnis zu erzielen. Denn die Geschäftsbeziehungen gleichen meist einer “David gegen Goliath” Konstellation und die großen Unternehmen nutzen ihre Einkaufsmacht zu ihrem größtmöglichen Vorteil. Sie bestehen oder diktieren gar die für sie vorteilhaften Bedingungen und Pflichten der Zulieferer und sichern das in den Lieferverträgen entsprechend ab. Viele Zulieferer fühlen sich in dieser Lage machtlos und wehrlos schon in normalen Zeiten und natürlich noch erheblich mehr in Krisenzeiten. Doch was können sie tun ? Mit einer klugen Kombination von strategischen, taktischen und vertragsrechtlichen Elementen kann auch ʺDavidʺ vorteilhafte Regelungen erreichen, einseitige Verpflichtungen ein Stück weit in Balance bringen und so manche Risiken begrenzen.

Das ist der Inhalt dieses Seminars, in dem zwei Trainer, eine spezialisierte Anwältin und ein Automotive erfahrener Strategie Berater ihre Kompetenzen zusammenbringen und eine reichhaltige Toolbox für Geschäftsführer, Vertriebsleiter und Key Account Manager als Verhandlungsführer von Autozulieferern entwickeln.

https://www.amz-sachsen.de/veranstaltung/david-und-goliath-2/

Details

Datum:
10. April
Zeit:
9:00 - 17:00
Nach oben scrollen